AIS-aLIVE Preise

Die AIS-aLIVE-Preise für die Software-Lizenz-Nutzung setzen sich aus monatlichen Nutzungsentgelten zusammen für die Anzahl der Standorte und die Anzahl der Ärzte (gezählt pro LANR). Es gibt keine Einmal- oder Anschaffungskosten.

*Alle Preisangaben verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer; der Steuersatz beträgt zur Zeit 19%.

Der Countdown beginnt!

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Preisinformation

Enthalten in den AIS-aLIVE Preisen

Die folgenden Softwarelösungen sind alle Bestandteil des Arztinformationssystems „AIS-aLIVE“ und bieten verschiedene Vorteile für Ärzte, Patienten und Krankenkassen.

AIS-aLIVE Praxis

AIS-aLIVE Praxis ist als KBV-geprüftes Vollsystem u.a. zuständig für die Dokumentation und Abrechnung aller Behandlungs- und Abrechnungsdaten mit Blanko-Formularbedruckung, Bild- und Dokumenten-verwaltungssystem.

AIS-aLIVE Sync

AIS-aLIVE Sync überträgt und synchronisiert Patienten-Daten Fach- und Bereichs-übergreifend in Echtzeit ohne regionale Beschränkung.

AIS-aLIVE AMTS

AIS-aLIVE AMTS ist ein leistungsfähiges Arzneimittel-Informations- und Sicherheitssystem mit Volltextsuche und Kontraindikations-Prüfung in Echtzeit.

AIS-aLIVE Patient

AIS-aLIVE Patient ist die Schnittstelle für den direkten elektronischen Dialog zwischen Ärzten/Praxen und Patienten.

Warum AIS-aLIVE?

Vorteile der AIS-aLIVE Software

Eine flächendeckende Einführung einer solchen Softwarelösung wie sie das Arztinformationssystem „AIS-aLIVE“ bietet, würde verschiedene Vorteile für sämtliche GKV-Versicherte bieten

Unmittelbar verfügbare Ergebnisse

Durch Datensynchronisation in Echtzeit verfügt jeder vom Patienten autorisierte Leistungserbringer über eine vollständige ePA des Patienten. Die Authentizität übermittelter Daten wird durch eine qualifizierte elektronische Signatur unterlegt (per HBA, technisch auch per QES mit nPA möglich). Von extern gelieferte Datensätze werden als „qualifiziert signierte Kopie“ in die eigene Datenhaltung unter Mandantentrennung eingepflegt und gehen dauerhaft in das Eigentum des Empfängers über.

Automatische Pflege der ePA

Arztbriefe schreiben sich im Ergebnis „automatisch“ (erheblicher Arbeitszeiteffekt), strukturierte Daten werden beim Nachrichtenempfänger automatisch in die zutreffende ePA des Patienten eingepflegt. Parallel werden alle Daten in Standard-Formaten (Bsp.: IHE/CDA-Definition), beispielsweise als „VHitG-Arztbrief“, übertragen. Die ePA ist sowohl beim Absender als auch beim Empfänger revisionssicher.

Erkennung von Kontraindikationsrisiken

Der praxisübergreifende Medikationsplan erkennt Kontraindikationsrisiken ab dem zweiten zur Verschreibung anstehenden Medikament (egal in welcher Praxis „das erste Medikament“ verschrieben wurde). Die Erstellung eines Medikationsplans gem. § 31a SGB V ist Bestandteil des Arztinformationssystems „AIS-aLIVE“.

Mittelbare Ergebnisse

Der Patient (und/oder sein/e Vertraute/r) steuert die Topologie seines Behandler-Netzwerks, die Behandler bringen die Inhalte ohne Doppelerfassung von Daten ein. Durch eine leistungsfähige Mandantentrennung wird zwischen „eigenen“ und „fremden“ Daten (optisch in der ePA) unterschieden. Wo immer sinnvoll wird die Mandantentrennung aufgehoben (Bsp.: Praxis-übergreifender Medikations-Check).

Langfristige Effekte

Ohne Mehrfach-Eingabe von Daten entsteht eine Lebens-begleitende ePA pro Patient, zusammengesetzt aus strukturierten durch den Leistungserbringer erhobener Daten und zusätzlich durch in Echtzeit in die ePA eingepflegte Daten fremder Leistungserbringer. Die ausschließlich lokal gespeicherten Daten können analysiert und ausgewertet werden, ohne die EDV-Anlage des Leistungserbringers zu verlassen.

Fragen zur den Preisen?

Haben Sie Fragen zu den Preisen der AIS-aLIVE? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und wir werden uns bei Ihnen zeitnah melden.